Die Negerfreundin gibt dem BBC ein Schwanzrodeo